LoTGD.DE - Forum

Zurück   LoTGD.DE - Forum > Blogs > Nergal

Bewerten

Paypal - die moderne Bank

Veröffentlicht: 20.12.2007 um 12:13 von Nergal
Aktualisiert: 20.12.2007 um 12:20 von Nergal
Ja, Paypal ist ja seit nicht ganz so kurzer Zeit eine Bank. Für LoTGD.de und auch für einige unserer geschäftlichen Kunden nutzen wir die Zahlungsweise via Paypal schon seit einigen Jahren und waren bisher auch gar nicht so unzufrieden.

Der erste Ärger begann nach der kostenlosen Einführungsphase. Buchungen von 1 EUR wurden nunmehr um bis zu 19 Cent gekürzt.

Das alles ist aber noch gar nichts zu der tollen "Sicherheitsüberprüfung" für die mein Konto "zufällig" ausgewählt wurde.

In einem Screen der einer Phishing-Site nahezu zum verwechseln ähnlich ist, werde ich dazu aufgefordert meine Kreditkartendaten zu verifizieren:



(Bild anklicken für eine größere Darstellung!)

Diese Meldung erhielt ich das erste mal am Mittwoch (12. Dezember 2007) und nach einigem Zögern und prüfen ob die Seite wirklich von Paypal ist folgte ich dann der Anweisung und landete auf dieser aussagekräftigen Seite:



(Bild anklicken für eine größere Darstellung!)

Von dort aus gelangte ich nur noch "Zurück zur Homepage" auf der ich dann auch wieder ausgeloggt war. Temporärer Fehler bei denen habe ich das Thema erst mal abgehakt.

Nachdem ich am Freitag aber immer noch dasselbe Problem hatte, habe ich mich an den Support (0180-5er Nummer) gewendet und nach langer Wartezeit und etlichen Rückfragen hat mir die freundliche Dame dann erklärt das sie das an die Technik weitergeben müsste und ich in den nächsten 1-2 Werktagen dann von denen zurückgerufen werde.

Mit Zahlungen tätigen am Wochenende war also nix mehr. Genau so wenig wie ich eingehende Zahlungen kontrollieren konnte, geschweige denn an mein Geld rankommen könnte.

Also gut... der Rückruf des Technikers erfolgte dann tatsächlich am Mittwoch, 19.12.2007 um 10:05 Uhr. Leider konnte auch er mir mit seinen "erweiterten Zugriffsrechten" nicht wirklich weiterhelfen und konnte nur den Vorschlag machen das Konto zu löschen und ein neues anzulegen.

Von der Idee ein jahrelang bestehendes und verifiziertes Konto einfach zu löschen und dann ein neues anzulegen, welches wieder die ganzen Verifizierungen durchlaufen muss war ich nicht sonderlich angetan und so riet man mir doch noch mal eine E-Mail an die Kundenbetreuung zu Händen der Abteilung account-review zu senden. Vielleicht können die noch was tun.

Auch das habe ich getan - leider noch keine Antwort und ich sehe zwar per Mail das neue Zahlungen eingehen, aber ich komme an diese nicht mehr ran. Auch tätigen kann ich keine - seit über einer Woche nun und ein gutes Ende ist nicht in Sicht.

Das ich mit dem Problem nicht alleine bin, zeigt mir eine Suche im WWW.

Axel Gronen schreibt hier: http://www.wortfilter.de/News/news2225.html
von demselben Problem und das "seit Wochen" in Zusammenhang mit dem Datum des Eintrags (05.07.2007) macht mir nicht wirklich Mut!

Danke Paypal!


... to be continued!

Diesen Beitrag zu Digg hinzufügen! Diesen Beitrag zu to del.icio.us hinzufügen! Diesen Beitrag zu Technorati hinzufügen! Diesen Beitrag zu Furl hinzufügen!
Kategorie:Internet
Kommentare 13 Hinweis auf diesen Blog-Eintrag per E-Mail verschicken
Kommentare 13

Kommentare

Alt
Benutzerbild von Nergal
Mal ein kleines Update: Nachdem der Zugang tatsächlich von einem fähigen Mitarbeiter wieder freigeschaltet werden konnte funktionierte das ganze einige Wochen lang ohne Probleme, nur um heute wieder bei demselben Problem wie zuvor zu sein. Das nervige daran: Es gibt wieder nur Standardantworten per E-Mail und keiner schaut sich ernsthaft das Problem an.

Ich brauche dringend Alternativen die auch funktionieren und sich in lotgd.de einigermaßen gut einbinden lassen.
Permalink
Veröffentlicht: 11.02.2008 um 17:33 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Es blieb nur aufgeben. Das Konto wird geschlossen und ein neues angelegt. So ein ....
Permalink
Veröffentlicht: 14.02.2008 um 13:48 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Der Spaß geht immer noch weiter. Am 14.02.2008 hatte ich aufgegeben und den Anweisungen des telefonischen "2nd Level Supports" Folge geleistet und per Mail um die Schließung des Kontos gebeten mit Übertragung des Restguthabens und der Daten auf mein neu angelegtes Paypal Konto.

Nix passierte!

Erinnerung eine Woche später - nix passierte!

Heute kommen dann zwei Mails an die wie folgt beginnen:

Zitat:
Guten Tag Xxxxxx Xxxxxx,

Ein Käufer hat eine an Sie gerichtete PayPal-Zahlung von seinem Kreditkartenunternehmen zurückbuchen lassen. Er hat als Grund angegeben, dass er die Zahlung nicht autorisiert hat.

Wir bitten Sie, uns bei der Klärung des Falls zu helfen, indem Sie für diesen Vorfall relevanten Informationen bei uns einreichen. Weitere Informationen zu diesem Fall erhalten Sie, wenn Sie auf den unten aufgeführten Link klicken.

[...]

Bitte loggen Sie sich daher innerhalb der nächsten 10 Tage in Ihr PayPal-Konto ein, um die benötigten Angaben zu machen. Weitere Hinweise
finden Sie unter "Nächste Schritte".

Wichtig: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir die Rückbuchung leider an Sie weiterreichen müssen, wenn wir keine Informationen von Ihnen erhalten.

Bis die Überprüfung abgeschlossen ist, wird der Betrag in Ihrem PayPal-Konto vorübergehend einbehalten und negativ angezeigt. Das bedeutet, der Betrag wird eingefroren, und Sie können nicht darüber verfügen.
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich darüber lachen können. Wie soll ich bitte in mein Konto einloggen, wenn das genau nicht geht?

Es war also ein erneuter Anruf fällig. Hier gab mir die wirklich nette und hilfsbereite Dame dann zu Verstehen das sie das Problem sofort beheben könnte. Nach einem bereits vorher ebenfalls schon mal durchgeführten Versuch gab aber auch sie auf und versprach das noch mal an die Abteilung weiterzugeben. (!)

Ich ahnte schon nix gutes... und was erreichte mich kurz danach:

Zitat:
Sehr geehrter Herr Xxxxxx Xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage an PayPal bezüglich der Schließung Ihres Kontos. Wir haben alle erforderlichen Unterlagen von Ihnen erhalten.

Nach Durchsicht Ihres PayPal-Kontos konnte ich jedoch feststellen, dass Sie Ihr Konto aufgrund von zwei Kreditkartenrückbuchungsfällen (PP-XXX-XXX-XXX, PP-XXX-XXX-XXX) vom 4. März 2008 und einem dadurch entstandenen negativen Kontosaldos von 16,05 EUR, derzeit nicht schließen können.

Ich bedanke mich bereits im Voraus für Ihr Verständnis, sowie Ihre Bemühungen und Ihre Geduld.

Bitte zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, falls Sie Unterstützung benötigen oder weitere Fragen haben.
Nein. Verständnis habe ich schon lange nicht mehr! Das ist völlig ausgegangen...
PAYPAL - DIE MODERNE BANK!!!
Permalink
Veröffentlicht: 04.03.2008 um 14:23 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Natharuk
Wah, das ist echt ärgerlich. :/

Aber man könnte es ja mit Microdollar probieren... *duck*
Permalink
Veröffentlicht: 04.03.2008 um 16:27 von Natharuk Natharuk ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Der Spaß nimmt kein Ende!

Zitat:
Sehr geehrter Herr Xxxxxx Xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage an PayPal. Mein Name ist Axxxxxx Zxxxxx, gern bin ich Ihnen bei Ihrer Anfrage behilflich.

Wir haben Ihre E-Mail mit den darin enthaltenen Informationen weitergeleitet.

Bitte geben Sie die Antwort zu den zwei Fällen direkt in Ihrem PayPal-Konto über die Registerkarte "Konfliktlösungen" ein, damit sich der Status des Falls ändert.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Bitte zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, falls Sie Unterstützung benötigen oder weitere Fragen haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Axxxxxx Zxxxxx
PayPal-Konfliktlösungsabteilung, ein eBay-Unternehmen
Na klar... NUR DAS ICH AN DEN ACCOUNT NICHT RANKOMME!!!!
Permalink
Veröffentlicht: 05.03.2008 um 20:33 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Mir fehlen einfach die Worte...

Zitat:
Sehr geehrter Herr Xxxxxx Xxxxxx,

vielen Dank, dass Sie uns erneut kontaktiert haben. Mein Name ist Mxxxx Txxxxxxx und gern bin ich Ihnen behilflich.

Nach Durchsicht Ihres Kontos habe ich festgestellt, dass Sie sich letztmalig am 04. März 2008 12:43 Uhr in Ihr Konto eingeloggt haben. Als Alternative empfehle ich Ihnen die sofortige Passwortwiederherstellung.

Bezüglich der genannten Fälle PP-XXX-XXX-XXX und PP-XXX-XXX-XXX haben Sie auch die Möglichkeit, die Information ausserhalb des Kontos mit einer Email an beschwerde@paypal.de zukommen zu lassen.
Permalink
Veröffentlicht: 06.03.2008 um 13:40 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Lesen kann dort wohl keiner.... *sfz*

Zitat:
Sehr geehrter Herr Xxxxxx Xxxxxx,

vielen Dank, dass Sie PayPal bezueglich der Schliessung Ihres PayPal-Kontos kontaktiert haben.
Nach Durchsicht Ihres PayPal-Kontos konnte ich feststellen, dass zwei Kreditkartenrueckbelastungen auf Ihrem PayPal-Konto offen sind, die von Ihren Kaeufern eingereicht wurden.

Die PayPal Bearbeitungsnummern fuer diese Kreditkartenrueckbelastungen sind

PP-XXX-XXX-XXX
PP-XXX-XXX-XXX

Solange diese Kreditkartenrueckbelastungen auf Ihrem PayPal-Konto noch offen sind, kann Ihr PayPal-Konto leider nicht geschlossen werden.

Bitte zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, falls Sie Unterstützung benötigen, oder weitere Fragen haben.
Permalink
Veröffentlicht: 07.03.2008 um 15:26 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Auch bisher keine Neuigkeiten außer drei weiteren E-Mails mit völlig sinnlosen Textbausteinen, die keinesfalls weiter helfen. Es gehen weiter Zahlungen dort ein und ich hab keine Ahnung darüber bzw. komme an das Geld nicht ran.

Es bleibt wohl nur die Klage!
Permalink
Veröffentlicht: 30.03.2008 um 15:59 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Morbido
Urgs, das ist ja fies! Mir ist Zahlung über das Internet sowieso nicht geheuer, deshalb habe ich immer einen riesen Bogen drumherum gemacht.
Andere Spiele nutzen Zahlungsarten per SMS aber wenn ich mich recht erinnere haben wir das vor Jahren schon mal diskutiert. Ich meine die zwacken sich zuviel ab oder? Lohnt also nur für tatsächlich kostenpflichtige spiele.
Eigentlich müsste man meinen, eine Bank würde besser mit ihren Kundendaten umgehen.
Naja viel Glück damit.
Permalink
Veröffentlicht: 25.04.2008 um 02:07 von Morbido Morbido ist offline
Alt
Benutzerbild von Alannah
Gibt's da eigentlich mittlerweile irgendwelche Neuigkeiten?
Permalink
Veröffentlicht: 23.05.2008 um 16:00 von Alannah Alannah ist offline
Alt
Benutzerbild von Nergal
Die Neuigkeit.... ja.... das Konto konnte endlich geschlossen werden. Ich habe ein neues und werde kein Guthaben darauf lassen sondern immer schnellstmöglich, jeden kleinen Betrag auf das Konto überweisen lassen.
Permalink
Veröffentlicht: 23.05.2008 um 18:29 von Nergal Nergal ist offline
Alt
Benutzerbild von Spark Amandil
Sehr umständliche Lösung, aber der Saftladen nimmt im Netz ja immer mehr Vorherschaft ein. Allein bei dem Gedanken dass Ebay demnächst ausschließlich Paypal als Bezahloption anbieten will, weil das ja so toll für die Käufer ist...
Mir kommt die Galle hoch.
Permalink
Veröffentlicht: 24.05.2008 um 14:27 von Spark Amandil Spark Amandil ist offline
Alt
Benutzerbild von Morbido
Dito und wenn einer Schabe etwas auf den Magen schlägt, will das schon etwas bedeuten...
Permalink
Veröffentlicht: 07.06.2008 um 11:22 von Morbido Morbido ist offline
 
Trackbacks 0

Trackbacks

Neue Blog-Einträge von Nergal

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.2.0 RC7

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62